Senso-Taping

Die Behandlung mit Tapes wird auf den japanischen Arzt und Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase zurückgeführt, der Anfang der 70er Jahre einen völlig neuen Ansatz zur Behandlung von Gelenken, Muskeln und Sehnen schuf. Während das klassische Taping mit unelastischen Verbänden zur Gelenkstabilisierung benutzt wird, ist das Wirkungsspektrum des Senso-Tapings weitaus größer.

Wirkungsspektrum des Sensotapes:

  • Unterstützung körpereigener Heilungsprozesse
  • Schmerzlinderung, Entzündungshemmung
  • Förderung des Lymphabflusses
  • Regulierung des Muskeltonus
  • Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit und -stabilisierung
  • Verbesserung der Körperhaltung und der Koordination